Kantonsgericht "Altes Gebäu" (Chur)

Bauherrschaft: Graubündner Kantonalbank, Chur
Architektur: Liesch Ott Architekten, Chur
Bausumme: 9 Mio. CHF
Bauzeit: 2010 - 2011
Fotos: Graubündner Kantonalbank, Chur

Der Barockbau von 1729 ist seit 1956 im Besitz der Graubündner Kantonalbank. Das an Stuckaturen und Malereien reiche Gebäude ist der Sitz des Kantonsgerichts und somit für die Öffentlichkeit nicht mehr frei zugänglich.

Die Modernisierung des traditionsreichen Gebäudes stellte die Planer vor eine Herausforderung. Durch Auflagen des Denkmalschutzes konnte lediglich eine sanfte wärmetechnische Sanierung erfolgen.

Projektblatt (PDF)