Bauphysik

Ein wesentlicher Teil der Bauphysik beinhaltet der Schutz vor Wärme und Feuchte. Die Schwerpunkte liegen in der Bauschadenfreiheit und der Behaglichkeit.

WÄRMESCHUTZ

Zu unseren grundlegenden Aufgaben gehört die Auslegung des sommerlichen und winterlichen Wärmeschutzes als Grundkonzept eines Gebäudes. Ebenfalls erarbeiten wir Massnahmen bei baulichen Erneuerungen zur Vermeidung von Bauschäden und negativen Folgen für die Behaglichkeit.

FEUCHTESCHUTZ

Feuchteschutzkonzepte und Detailberechnungen bezüglich Aufbau und Materialzusammensetzung eines Bauteils und dessen Integration in die Konstruktion sind eng mit dem Wärmeschutz verknüpft. Neben der konstruktiven Vermeidung von Fäulnisprozessen, Pilzbefall, schädlichen Salzablagerungen und Frostschäden befassen wir uns auch mit Grundwasserschutz- und Abdichtungskonzepten.

Unsere Kompetenzen

• Konzepte Wärme- und Feuchteschutz
• Nachweise und Beratung winterlicher und sommerlicher Wärmeschutz
• Nachweise und Beratung Feuchteschutz
• Thermische Raum- und Gebäudesimulationen
• Temperatur- und Feuchtemessungen
• Thermographien von Bauteilen oder Gebäuden
• Luftdichtigkeitsmessungen
• Baukontrollen

 

DOWNLOADS

Imagebroschüre
Leistungsübersicht